Was sind Boxspringbetten?

Im Handel sind verschiedene Schlafsysteme erhältlich. Neben dem klassischen Lattenrost mit Matratze erfreuen sich vor allem Boxspringbetten großer Beliebtheit. Sie unterscheiden sich grundlegend durch ihren Aufbau von anderen Systemen und ermöglichen einen unvergleichlichen Liegekomfort. Die Optik eines Boxspringbetts wirkt luxuriös und fügt sich dank vielfältiger Gestaltungsmöglichkeiten in jedes Interieur ein. In diesem Ratgeber erfahren Sie die wichtigsten Fakten und Informationen rund um Boxspringbetten.

Wie sind Boxspringbetten aufgebaut?

Betrachtet man den Aufbau eines Boxspringbettes genauer, so wird man einige Unterschiede zu herkömmlichen Bettensystemen feststellen. Boxspringbetten bestehen aus drei Komponenten.

Der Aufbau eines Boxspringbettes – der Unterbau – eine solide Basis

Die unterste Ebene wird als Unterbau oder -box bezeichnet. In der Fachsprache nennt man diese auch Boxspring, daher auch der Name „Boxspringbett“. In der Ebene befindet sich bereits ein Federkern. Er dient als Grundlage für die Obermatratze und den Topper. Der Rahmen des Gestells wird aus Holz hergestellt. Die Qualität der Materialien beeinflusst die Stabilität und Langlebigkeit des Bettes maßgeblich. Als Federkern wird ein Bonnell- oder ein Taschenfederkern genutzt. Der Bonellfederkern ist die günstigere Variante. Hersteller hochwertiger Boxspringbetten setzen daher auf einen Taschenfederkern. Im Folgenden sind die Unterschiede der beiden Federkernsysteme für Sie erklärt.

Die Eigenschaften eines Bonellfederkerns

Bei einem Bonellfederkern findet man Federkerne aus Stahl oder Edelstahl im Inneren, die jeweils am oberen und unteren Ende miteinander verbunden sind. Eine Matratze oder Unterbox mit einem Bonellfederkern ist i.d.R. günstiger als eine Matratze oder Unterbox mit Taschenfederkernen. Bonellfederkerne arbeiten im Gegensatz zu Taschenfederkernen flächenelastisch. Auch eine Zoneneinteilung ist bei dieser Federkernvariante i.d.R. nicht gegeben. Die Stützkraft ist durch den Aufbau an jeder Stelle des Körpers gleichmäßig verteilt. Durch die fehlende Punktelastizität kann es u.a. bei einem geringen Körpergewicht oder körperlichen Beschwerden zu Verspannungen oder Rückenschmerzen kommen.

Der Taschenfederkern – Qualität und Flexibilität

Ein Taschenfederkern ist die hochwertigere und kostenintensivere Alternative zum Bonellfederkern. Jeder Federkern ist bei dieser Variante einzeln in eine Tasche verpackt. Beim Taschenfederkern sind die einzelnen Federn, im Gegensatz zum Bonellfederkern, nicht miteinander verbunden. Dadurch sind die einzelnen Federkerne flexibler und können sich unabhängig voneinander bewegen. Auf diese Weise ergibt sich eine bedarfsgerechte Punktelastizität. Der Taschenfederkern ist i.d.R. mit 5 oder 7 Zonen ausgestattet, sehr weiche Taschenfederkerne benötigen jedoch meist keine Zoneneinteilung mehr.

Durch die Flexibilität des Taschenfederkerns zirkuliert die Luft im Inneren ungehindert. Im Sommer profitiert man dadurch von einem kühlen Liegekomfort. Schwitzen wird vermindert und die Schlafhygiene verbessert. Während ein Bonellfederkern eher für leichte Menschen geeignet ist, gibt es beim Taschenfederkern keine Einschränkungen. Im Gegenteil, der Federkern kann ganz individuell an die Bedürfnisse angepasst werden und einen optimalen Liegekomfort für jedermann ermöglichen. Deshalb ist der Taschenfederkern auch die erste Wahl für Menschen mit gesundheitlichen Beeinträchtigungen, wie etwa Rückenschmerzen. Daher ist es nicht verwunderlich, dass Hotel Boxspringbetten und auch Luxusbetten / Boxspringbetten stets auf einen Taschenfederkern setzen.

Ist der Bonellfederkern überflüssig und minderwertig?

Nein, diese Aussage wäre nicht richtig. Für den dauerhaften Gebrauch ist ein Bonellfederkern in der Matratze aufgrund seiner Eigenschaften nicht zu empfehlen. In der Unterbox jedoch kann der Bonellfederkern problemlos, auch dauerhaft, eingesetzt werden, vor allem wenn man ein etwas kompakteres und festeres Liegegefühl wünscht. Der klare Vorteil des Bonellfederkerns ist sein günstigerer Anschaffungspreis. Daher kann sich die Anschaffung eines Boxspringbettes mit Bonellfederkern als Gästebett oder auch als Übergangslösung durchaus lohnen.

Der Aufbau eines Boxspringbettes – die Obermatratze

Die Matratze eines Boxspringbettes liegt auf dem Unterbau auf. Es gibt verschiedene Varianten, wie etwa Matratzen aus Kaltschaum, Latex, Viscoschaum oder Naturmaterialen wie zum Beispiel Rosshaar in Verbindung mit einem Taschenfederkern. Bei der Obermatratze lohnt es sich ebenfalls, auf eine Taschenfederkernmatratze zu setzen. Die Obermatratze entscheidet in Verbindung mit dem Federkern über die Schlafqualität und den Liegekomfort. Daher sollte man bei der Auswahl keine Abstriche machen und sich für eine hochwertige Taschenfederkernmatratze entscheiden. Bei der Obermatratze erfolgt idealerweise eine 5 oder 7-Zonen-Einteilung, die den Körper nicht nur punktgenau entlastet, sondern sich auch an die speziellen Bedürfnisse des Nackens sowie des Lenden- und Beckenbereichs anpasst. Durch die punktuelle Entlastung werden Druckstellen vermieden und der Körper aktiv entlastet. Bei sehr weichen Taschenfederkernmatratzen ist eine Einteilung der Matratze in Zonen jedoch nicht mehr notwendig.

Die Unterschiedlichen Härtegrade von Boxspringmatratzen

Matratzen sind in verschiedenen Härtegeraden erhältlich. Der Härtegrad H1 ist weich und für Menschen mit einem geringen Körpergewicht geeignet. Der Härtegrad H3 wird als hart eingestuft. Dennoch gibt es noch die Härtegerade H4 und H5, die Menschen mit Übergewicht einen angenehmen Liegekomfort ermöglichen und ein Einsacken der Matratze verhindern. Welcher Härtegrad im Einzelfall geeignet ist, hängt nicht nur vom Körpergewicht, sondern auch von den individuellen Vorlieben und Schlafgewohnheiten ab. Beim Kauf eines Boxspringbettes lohnt es sich daher, das Probeliegen zu nutzen, um verschiedene Modelle miteinander zu vergleichen. Neben der Einteilung in H1 bis H5 gibt es bei einigen Herstellern, vor allem aus dem hochwertigen Bereich, mittlerweile auch noch die Einteilung in soft, medium, firm und extra firm.

Wann benötigt man zwei Matratzen für sein Boxspringbett?

Schläft man alleine auf einem Boxspringbett, so reicht eine Matratze aus. Wird das Bett jedoch regelmäßig von zwei verschiedenen Personen genutzt, so sollte man auf zwei unterschiedliche Matratzen setzen, um den Bedürfnissen beider Personen gerecht zu werden. Nur selten stimmen die Ansprüche an eine Matratze bei zwei Menschen überein. Durch die Wahl zweier Matratzen kann man jede Matratze an die individuellen körperlichen und persönlichen Ansprüche anpassen und für eine optimale Nachtruhe sorgen.

Der Aufbau eines Boxspringbettes – der Topper

Der Topper ist kein verpflichtender Bestandteil eines Boxspringbettes. Er ist eine zusätzliche Option, die vielfältige Vorteile bereithält. In der Regel sind Topper 5 bis 8 cm hoch und werden als zusätzliche Schicht auf die Obermatratze gelegt. Topper sind aus verschiedensten Materialien erhältlich und dienen dazu, die Matratze weicher zu machen sowie vor Feuchtigkeit, Schmutz und Abnutzungen zu schützen. Außerdem erhöhen sie den Liegekomfort und ermöglichen eine einfache Reinigung im Alltag. Vor allem für Allergiker ist dies eine lohnende Investitionen, da die Bezüge bei einigen Toppern einfach abgenommen und in der Maschine gewaschen werden können.

Sind Füße notwendig für ein Boxspringbett?

Die Füße eines Boxspringbettes haben nicht nur einen ästhetischen, sondern auch einen praktischen Nutzen. Durch die Füße wird ein Zwischenraum zwischen dem Fußbodenbelag und der Unterbox geschaffen, welcher eine Luftzirkulation ermöglicht. Ohne diesen Zwischenraum riskiert man, dass sich Feuchtigkeit und Schmutz im Inneren der Unterbox ansammelt, was zu einer Schimmelbildung führen kann. Dadurch würde nicht nur die Gesundheit, sondern auch das Raumklima und die Langlebigkeit des Boxspringbettes negativ beeinflusst. Die einzigen Alternativen zu Füßen sind sogenannte Gleiter.

Welche Vorteile bietet Ihnen das Boxspringbett?

Boxspringbetten fallen durch ihre luxuriöse Höhe (Wie hoch sind Boxspringbetten?) ins Auge. Diese ermöglicht es Ihnen, morgens leichter aufzustehen. Für Menschen mit gesundheitlichen Beeinträchtigungen und insbesondere für große Personen ist das Aufstehen aus einem niedrigen Bett unkomfortabel.

Der mehrlagige Aufbau dieses Bettensystems bietet einen einzigartigen Schlafkomfort und verschiedene Möglichkeiten, um die Schlafumgebung an jedes individuelle Bedürfnis und Körpergewicht anzupassen. Die Punkteelastizität von Taschenfederkernmatratzen entlastet den Organismus, verbessert die Regeneration und verkürzt die notwendige Schlafdauer. Man profitiert folglich auf allen Ebenen von dem mehrlagigen Aufbau und der Wahl eines qualitativ hochwertigen Federkerns und einer geeigneten Matratze.

Die Luftzirkulation ermöglicht einen stetigen Luftstrom durch die Matratze. Feuchtigkeit und Körperwärme werden dadurch reguliert. Man schwitzt weniger und schläft bei hohen Temperaturen auf einer kühlen Oberfläche. Es ist bereits mehrfach belegt, dass die Temperatur der Schlafumgebung einen wesentlichen Einfluss auf die Schlafqualität und Regeneration des Körpers hat.

Auch in Sachen Optik bestechen Boxspringbetten. Dieses System wertet jeden Raum auf und verleiht ihm einen einzigartigen Charme. Boxspringbetten lassen sich sehr individuell zusammenstellen – ganz nach Ihrem persönlichen Bedarf und Geschmack. Das betrifft nicht nur die Polsterung, sondern auch die möglichen Stoffe des Bezugs und die Form der Kopfteile.

Worauf sollte man beim Kauf eines Boxspringbetts achten?

Beim Kauf eines Boxspringbettes sollte man nicht nur auf das Äußere achten. Die Qualität und Verarbeitung der Materialien spielt eine weitaus wichtigere Rolle, denn diese Faktoren entscheiden über die Langlebigkeit und den Schlafkomfort, den das Bett Ihnen bietet.

Achten Sie beim Kauf auf eine stabile Unterkonstruktion aus Massivholz in Verbindung mit einem Bonell- oder Taschenfederkern. Bei der Obermatratze sollte man sich bevorzugt für ein Modell mit einem Taschenfederkern entscheiden. Für eine dauerhafte Nutzung empfiehlt sich ein Taschenfederkern mit 5 oder 7 Zonen. Die einzelnen Zonenbereiche ermöglichen eine bedarfsgerechte Entlastung Ihres Körpers. Den Härtegrad und die Anzahl der Federn können Sie ganz individuell festlegen. Schlafen Sie nicht allein im Bett, so ist es wichtig, zwei separate Matratzen zu erwerben und jeden Härtegrad einzeln auf die jeweiligen Ansprüche anpassen zu lassen.

Ein Topper kostet im Vergleich zum Boxspringbett nicht viel. Dennoch ist er für einen hygienischen Schlaf wie auf Wolken unerlässlich. Ein Topper schützt Ihr Boxspringbett vor Verunreinigungen und Abnutzungen. Bei Bedarf lässt er sich ohne großen Aufwand und zu einem geringen Preis austauschen.

Vom Boxspringbetten-Lagerverkauf profitieren

Qualität hat ihren Preis. Wollen Sie von den Vorteilen eines Boxspringbettes profitieren, sollten Sie keine Abstriche bei der Qualität machen. Im Boxspringbetten-Sale erhalten Sie Boxspringbetten höchster Qualität zu einem reduzierten Preis. Dabei handelt es sich etwa um Modelle aus der Vorjahreskollektion oder um Ausstellungsstücke. Sie erhalten dieselbe Garantie und Gewährleistung wie bei anderen Modellen auch. Beim Boxspringbetten-Lagerverkauf profitieren Sie von den Vorteilen eines Boxspringbetts zu einem Schnäppchenpreis.

Hotel Boxspringbetten – Schlafen wie auf Wolken

Ebenso wie sich auch Hotels unterscheiden, weisen auch Betten unterschiedliche Qualitäten auf. Hoteliers haben diesen Umstand erkannt. Aus diesem Grund setzen Luxushotels auf Boxspringbetten der höchsten Qualität. Hotel Boxspringbetten gehobener Klasse unterscheiden sich grundlegend von herkömmlichen Modellen. Die Betten werden an die Gäste und ihre Bedürfnisse angepasst. Man setzt nicht nur auf ein majestätisches Erscheinungsbild, sondern auch auf einen optimalen und für die Gesundheit vorteilhaften Liegekomfort, der den Gästen zugutekommt. Im Vordergrund liegt ein erholsamer und ruhiger Schlaf.

Was ist das besondere an Boxspringbetten?

Das Besondere an Boxspringbetten liegt in ihrem einzigartigen Aufbau und den daraus resultierenden Vorteilen. Ein typisches Boxspringbett besteht aus einem Unterbau mit Federn, der eine stabile Grundlage bietet und für eine gleichmäßige Gewichtsverteilung sorgt. Dieser Unterbau wird ergänzt durch eine Obermatratze, die je nach Modell unterschiedliche Härtegrade aufweisen kann, um individuellen Schlafbedürfnissen gerecht zu werden. Zusätzlich verfügt ein Boxspringbett häufig über einen Topper, eine dünne Matratzenauflage, die für zusätzlichen Komfort sorgt und das Liegegefühl weiter verbessert.

Ein wesentlicher Vorteil von Boxspringbetten ist die hohe Atmungsaktivität und Belüftung, die durch den Federkern ermöglicht wird. Dies sorgt für ein angenehmes Schlafklima und verhindert die Ansammlung von Feuchtigkeit. Auch die Langlebigkeit und Robustheit der Betten sind hervorzuheben, da sie durch ihren Aufbau und die hochwertigen Materialien eine lange Nutzungsdauer versprechen.

Darüber hinaus bieten Boxspringbetten eine verbesserte Körperunterstützung und Druckentlastung, was zu einer Reduzierung von Rücken- und Gelenkschmerzen führen kann. Die individuelle Anpassungsfähigkeit der verschiedenen Bestandteile eines Boxspringbettes ermöglicht es, ein Bett ganz nach den persönlichen Schlafgewohnheiten und Vorlieben zu gestalten.

Fazit: Was sind Boxspringbetten?

Diese Frage lässt sich nicht so einfach beantworten. Im Gegenteil, sie ist komplex und hängt von verschiedenen Faktoren ab. Entscheidet man sich für eine hochwertige Verarbeitung und Materialien der höchsten Qualität, so ist ein Boxspringbett die Lösung für nahezu alle Schlafprobleme und nebenbei eine optische Bereicherung Ihres Schlafzimmers.

Der menschliche Schlaf ist für die körperliche und psychische Gesundheit unerlässlich. Ein qualitativ hochwertiges Boxspringbett bietet die ideale Grundlage, um allen Bedürfnissen während der Nachtruhe gerecht zu werden. Es entlastet den Organismus, dort, wo es notwendig ist. Durch die Luftzirkulation bleibt die Schlafumgebung angenehm kühl. Auf diese Weise kann man selbst bei sommerlichen Temperaturen erholsam schlafen. Die Investitionen in ein hochwertiges Boxspringbett ist eine Investition in Ihre Gesundheit.

{ "@context": "https://schema.org", "@type": "FAQPage", "mainEntity": [{ "@type": "Question", "name": "Wie sind Boxspringbetten aufgebaut?", "acceptedAnswer": { "@type": "Answer", "text": "Betrachtet man den Aufbau eines Boxspringbettes genauer, so wird man einige Unterschiede zu herkömmlichen Bettensystemen feststellen. Boxspringbetten bestehen aus drei Komponenten." } },{ "@type": "Question", "name": "Ist der Bonellfederkern überflüssig und minderwertig?", "acceptedAnswer": { "@type": "Answer", "text": "Nein, diese Aussage wäre nicht richtig. Für den dauerhaften Gebrauch ist ein Bonellfederkern in der Matratze aufgrund seiner Eigenschaften nicht zu empfehlen. In der Unterbox jedoch kann der Bonellfederkern problemlos, auch dauerhaft, eingesetzt werden, vor allem wenn man ein etwas kompakteres und festeres Liegegefühl wünscht. Der klare Vorteil des Bonellfederkerns ist sein günstigerer Anschaffungspreis. Daher kann sich die Anschaffung eines Boxspringbettes mit Bonellfederkern als Gästebett oder auch als Übergangslösung durchaus lohnen." } },{ "@type": "Question", "name": "Wann benötigt man zwei Matratzen für sein Boxspringbett?", "acceptedAnswer": { "@type": "Answer", "text": "Schläft man alleine auf einem Boxspringbett, so reicht eine Matratze aus. Wird das Bett jedoch regelmäßig von zwei verschiedenen Personen genutzt, so sollte man auf zwei unterschiedliche Matratzen setzen, um den Bedürfnissen beider Personen gerecht zu werden. Nur selten stimmen die Ansprüche an eine Matratze bei zwei Menschen überein. Durch die Wahl zweier Matratzen kann man jede Matratze an die individuellen körperlichen und persönlichen Ansprüche anpassen und für eine optimale Nachtruhe sorgen." } },{ "@type": "Question", "name": "Sind Füße notwendig für ein Boxspringbett?", "acceptedAnswer": { "@type": "Answer", "text": "Die Füße eines Boxspringbettes haben nicht nur einen ästhetischen, sondern auch einen praktischen Nutzen. Durch die Füße wird ein Zwischenraum zwischen dem Fußbodenbelag und der Unterbox geschaffen, welcher eine Luftzirkulation ermöglicht. Ohne diesen Zwischenraum riskiert man, dass sich Feuchtigkeit und Schmutz im Inneren der Unterbox ansammelt, was zu einer Schimmelbildung führen kann. Dadurch würde nicht nur die Gesundheit, sondern auch das Raumklima und die Langlebigkeit des Boxspringbettes negativ beeinflusst. Die einzigen Alternativen zu Füßen sind sogenannte Gleiter." } },{ "@type": "Question", "name": "Welche Vorteile bietet Ihnen das Boxspringbett?", "acceptedAnswer": { "@type": "Answer", "text": "Boxspringbetten fallen durch ihre luxuriöse Höhe (Wie hoch sind Boxspringbetten?) ins Auge. Diese ermöglicht es Ihnen, morgens leichter aufzustehen. Für Menschen mit gesundheitlichen Beeinträchtigungen und insbesondere für große Personen ist das Aufstehen aus einem niedrigen Bett unkomfortabel. Der mehrlagige Aufbau dieses Bettensystems bietet einen einzigartigen Schlafkomfort und verschiedene Möglichkeiten, um die Schlafumgebung an jedes individuelle Bedürfnis und Körpergewicht anzupassen. Die Punkteelastizität von Taschenfederkernmatratzen entlastet den Organismus, verbessert die Regeneration und verkürzt die notwendige Schlafdauer. Man profitiert folglich auf allen Ebenen von dem mehrlagigen Aufbau und der Wahl eines qualitativ hochwertigen Federkerns und einer geeigneten Matratze. Die Luftzirkulation ermöglicht einen stetigen Luftstrom durch die Matratze. Feuchtigkeit und Körperwärme werden dadurch reguliert. Man schwitzt weniger und schläft bei hohen Temperaturen auf einer kühlen Oberfläche. Es ist bereits mehrfach belegt, dass die Temperatur der Schlafumgebung einen wesentlichen Einfluss auf die Schlafqualität und Regeneration des Körpers hat. Auch in Sachen Optik bestechen Boxspringbetten. Dieses System wertet jeden Raum auf und verleiht ihm einen einzigartigen Charme. Boxspringbetten lassen sich sehr individuell zusammenstellen – ganz nach Ihrem persönlichen Bedarf und Geschmack. Das betrifft nicht nur die Polsterung, sondern auch die möglichen Stoffe des Bezugs und die Form der Kopfteile." } },{ "@type": "Question", "name": "Worauf sollte man beim Kauf eines Boxspringbetts achten?", "acceptedAnswer": { "@type": "Answer", "text": "Beim Kauf eines Boxspringbettes sollte man nicht nur auf das Äußere achten. Die Qualität und Verarbeitung der Materialien spielt eine weitaus wichtigere Rolle, denn diese Faktoren entscheiden über die Langlebigkeit und den Schlafkomfort, den das Bett Ihnen bietet. Achten Sie beim Kauf auf eine stabile Unterkonstruktion aus Massivholz in Verbindung mit einem Bonell- oder Taschenfederkern. Bei der Obermatratze sollte man sich bevorzugt für ein Modell mit einem Taschenfederkern entscheiden. Für eine dauerhafte Nutzung empfiehlt sich ein Taschenfederkern mit 5 oder 7 Zonen. Die einzelnen Zonenbereiche ermöglichen eine bedarfsgerechte Entlastung Ihres Körpers. Den Härtegrad und die Anzahl der Federn können Sie ganz individuell festlegen. Schlafen Sie nicht allein im Bett, so ist es wichtig, zwei separate Matratzen zu erwerben und jeden Härtegrad einzeln auf die jeweiligen Ansprüche anpassen zu lassen. Ein Topper kostet im Vergleich zum Boxspringbett nicht viel. Dennoch ist er für einen hygienischen Schlaf wie auf Wolken unerlässlich. Ein Topper schützt Ihr Boxspringbett vor Verunreinigungen und Abnutzungen. Bei Bedarf lässt er sich ohne großen Aufwand und zu einem geringen Preis austauschen." } },{ "@type": "Question", "name": "Was ist das besondere an Boxspringbetten?", "acceptedAnswer": { "@type": "Answer", "text": "Das Besondere an Boxspringbetten liegt in ihrem einzigartigen Aufbau und den daraus resultierenden Vorteilen. Ein typisches Boxspringbett besteht aus einem Unterbau mit Federn, der eine stabile Grundlage bietet und für eine gleichmäßige Gewichtsverteilung sorgt. Dieser Unterbau wird ergänzt durch eine Obermatratze, die je nach Modell unterschiedliche Härtegrade aufweisen kann, um individuellen Schlafbedürfnissen gerecht zu werden. Zusätzlich verfügt ein Boxspringbett häufig über einen Topper, eine dünne Matratzenauflage, die für zusätzlichen Komfort sorgt und das Liegegefühl weiter verbessert. Ein wesentlicher Vorteil von Boxspringbetten ist die hohe Atmungsaktivität und Belüftung, die durch den Federkern ermöglicht wird. Dies sorgt für ein angenehmes Schlafklima und verhindert die Ansammlung von Feuchtigkeit. Auch die Langlebigkeit und Robustheit der Betten sind hervorzuheben, da sie durch ihren Aufbau und die hochwertigen Materialien eine lange Nutzungsdauer versprechen. Darüber hinaus bieten Boxspringbetten eine verbesserte Körperunterstützung und Druckentlastung, was zu einer Reduzierung von Rücken- und Gelenkschmerzen führen kann. Die individuelle Anpassungsfähigkeit der verschiedenen Bestandteile eines Boxspringbettes ermöglicht es, ein Bett ganz nach den persönlichen Schlafgewohnheiten und Vorlieben zu gestalten." } }] }
Wir beraten Sie gerne vor Ort

Dürfen wir Sie persönlich beraten?

Eva GolzInhaberin

JETZT KONTAKTIEREN

oder einfach anrufen:
+49 (89) 242 15 760

Unser Service für Sie

Lieferung &
Montage weltweit
Telefon- &
Videoberatung
Kauf durch
Finanzierung
Fachberatung
im Store

Weitere Ratgeber

  • Boxspringbett ohne Kopfteil

    Boxspringbett ohne Kopfteil – Modernes Design für Sie!

    Ein Boxspringbett ohne Kopfteil vereint einzigartige Liegeeigenschaften und Eleganz Inhaltsübersicht 1.Boxspringbett ohne Kopfteil – Vorteile 2.Boxspringbett ohne Kopfteil – Nachteile 3.Ihr Boxspringbett ohne Kopfteil mit Stauraum 4. Fazit 5. FAQs zum Thema Boxspringbett ohne Kopfteil In den vergangenen Jahren entwickelte sich das Boxspringbett zu einem Symbol erstklassigen Schlafkomforts und modernen Designs. Der charakteristische Aufbau definiert …

  • Boxspringbett mit Stauraum

    Boxspringbett mit Stauraum – Optimale Platznutzung!

    Ein Boxspringbett mit Stauraum vereint Komfort und praktische Vorteile Inhaltsübersicht 1. Boxspringbett mit Stauraum – Ihre Vorteile 2. Boxspringbett ohne Kopfteil mit Stauraum – zeitlos, praktisch, komfortabel! 3. Boxspringbett mit Stauraum im Kopfteil 4. Boxspringbett aus Holz mit Stauraum 5. Boxspringbett mit LED und Stauraum 6. Boxspringbett mit Stauraum – Luxus, Komfort und Praktikabilität/a> 7. …

  • Orthopädische Matratze

    Welcher Topper für Boxspringbett?

    Topper für Boxspringbetten – bestmöglicher Schlafkomfort Inhaltsübersicht 1.Die besten Topper für Boxspringbetten 2. Wie oft muss man einen Topper für Boxspringbetten wechseln? 3. Worauf muss ich beim Kauf eines Toppers für Boxspringbetten achten? 4. Warum braucht man einen Topper für Boxspringbetten? Die besten Topper für Boxspringbetten Topper für Boxspringbetten sind in vielen verschiedenen Härtegraden, Größen …

  • bcs-store-muncih

    Welche Matratze fürs Boxspringbett? Wir klären das!

    Welche Matratze fürs Boxspringbett ist am Besten Inhaltsübersicht 1. Der Aufbau eines Boxspringbettes 2. Darum ist die Matratze beim Boxspringbett so wichtig 3. Die Vorteile einer guten Matratze für ein Boxspringbett mit einem hohen Schlafkomfort 4. Darauf sollten Sie beim Kauf von Federkernmatratzen für ein Boxspringbett achten: 5. Gut Schlafen – Mit dem richtigen Härtegrad …

  • richtige haertegrad Boxspringbett

    Der richtige Härtegrad für Ihr Boxspringbett

    Der richtige Härtegrad für Ihr Boxspringbett Inhaltsübersicht 1. Der optimale Härtegrad beim Boxspringbett: Finden Sie die perfekte Balance für einen erholsamen Schlaf 2. Worum es beim Härtegrad für Ihr Boxspringbett geht 3. Härtegrad-Abkürzungen bei Ihrer Matratze: Was sich hinter H1 bis H5 verbirgt 4. Der richtige Härtegrad beim Boxspringbett – die Einflussfaktoren 5. Härtegrad Boxspringbett …

  • Beste Bettdecken

    Beste Bettdecken

    Beste Bettdecken Du bist auf der Suche nach der besten Bettdecke? Bei der riesigen Auswahl kann es einem schon mal schwerfallen, sich für die perfekte Bettdecke zu entscheiden. In unserem Ratgeber für Bettdecken zeigen wir Dir, wie Du die beste Bettdecke kaufen kannst.   Inhaltsübersicht 1. Welche ist die beste Bettdecke? 2. Die verschiedenen Arten …

  • Kingsize Bett

    Kingsize Bett – Das sollten Sie wissen!

    Kingsize Betten – Schlafen wie ein König? Inhaltsübersicht 1. Kingsize Betten – Schlafen wie ein König 2. Großes Kingsize Bett für besten Schlafkomfort 3. Zahlreiche Größen beim Kingsize Bett für beste Erholung in der Nacht 4. Vorteile und Nachteile des beliebten Kingsize Bettes 5. Der Unterschied zwischen Queensize und Kingsize Bett 6. Pflege und Reinigung …

  • Queensizebett

    Queensize Bett – Das sollten Sie wissen!

    Queensize Bett – Das sollten Sie wissen! Inhaltsübersicht 1. Queensize Bett – der große Ratgeber 2. Queensize Bett – das sollten Sie wissen 3. Was ist ein Queensize Bett? 4. Queensize Bett Maße – was gibt es zur Größe zu wissen? 5. Wie ist ein Queensize Bett aufgebaut und welche Varianten gibt es? 6. Kingsize …