Motorbetten – Was sind die Vorteile eines Boxspringbettes mit Motor?

Motorbetten

Motorbetten – Hersteller setzen auf Fortschritt und Weiterentwicklung. Das Ergebnis: Boxspringbetten mit Motor 

Motorbetten unterscheiden sich im Aufbau nicht von herkömmlichen Boxspringbetten. Der einzige Unterschied bezieht sich auf den zusätzlich verbauten Motor, welcher dem Motorbett auch seinen Namen verleiht. Der Motor ermöglicht es dem Nutzer, einzelne Bereiche separat zu verstellen. Das gilt insbesondere für den Kopf- und den Fußbereich. Damit eignen sich Motorbetten vor allem für Menschen, die vor dem Einschlafen noch TV schauen möchten oder jene, die im Bett gern lesen und dafür eine aufrechte Sitzposition bevorzugen. Auch für Menschen mit Reflux eignet sich ein Motorbett besonders gut, da der Oberkörper in eine leicht aufrechte Schlafposition gebracht werden kann. Ein Motorbett wird in der Regel mit zwei voneinander unabhängigen Motorsystemen produziert, so können beide Matratzen einzeln verstellt werden. Das ermöglicht jedem Schlafenden seine individuelle Liegeposition zu bestimmen. Motorbetten sind preislich höher angesiedelt als die klassischen, standardisierten Boxspringbetten, punkten aber mit deutlich mehr Komfort.

1. Das zeichnet Motorbetten aus

Motorbetten werden sowohl mit, als auch ohne Kopfteil angeboten und zeichnen sich neben dem komfortablen Aspekt, auch durch ihre Einstiegshöhe aus. Motorbetten können unterschiedlich hoch konfiguriert werden und ermöglichen besonders Menschen mit rheumatischen Beschwerden eine angenehme Einstiegshöhe. Damit gestaltet sich die Nutzung also noch bequemer und vor allem einfacher, weshalb sich Motorbetten bestens für Senioren eignen.

2. Welches Bettgestell ist ideal? 

Der verbaute Motor sorgt für zusätzliches Gewicht, weshalb Motorbetten ein robustes Bettgestell benötigen. Hochwertige Modelle weisen chemisch unbehandelte Bettgestelle aus Voll-, beziehungsweise Massivholz auf. Damit wird eine hohe Standfestigkeit gewährleistet, welche das Gewicht des Motors gut kompensiert. Handelt es sich um ein Bettgestell aus Schichtholz, kommen mindestens fünf Holzschichten zum Einsatz, die miteinander verleimt werden und damit eine Dicke von etwa 12 Zentimeter erreichen. Hier wird meistens Buchen- oder Birkenholz verwendet, da beide Hölzer stabile Eigenschaften mit sich bringen. Motorbetten zeichnen sich aber auch dadurch aus, dass große „Füße“ genutzt werden, um für noch mehr Stabilität und Standfestigkeit zu sorgen.

3. Das gilt es beim Kauf zu beachten

Achten Sie beim Kauf darauf, dass sich das Bett stufenlos verstellen lässt. Es empfiehlt sich deshalb immer, die Produktbeschreibung des Herstellers genau durchzulesen oder sich vor Ort professionell beraten zu lassen. Ebenfalls die Qualität der Matratze als auch ihr Härtegrad stellt ein wichtiges Kaufkriterium dar, um Fehlkäufe zu vermeiden und die Funktionsweise eines Motorbettes zu gewähren. Denn dieser Aspekt spielt eine entscheidende Rolle, wenn es darum geht die Wirbelsäule optimal zu unterstützen. Bei der Bestimmung des optimalen Härtegrades hat jeder Mensch individuelle Gewohnheiten und Anforderungen. Es wird empfohlen, die Matratze für das Motorbett vor Ort zu testen, um ein geeignetes Modell zu finden. Hierbei wird nicht nur das Körpergewicht, sondern auch die Schlafposition berücksichtigt. Seitenschläfer sollten eher eine weiche Matratze wählen, während für Rückenschläfer auch eine festere Matratze geeignet ist. Der empfohlene Härtegrad wird vom Hersteller deklariert, sodass die Produkte entsprechend gekennzeichnet sind. Hochwertige Taschenfederkernmatratzen gibt es in den Härtegraden soft, medium und firm. Der Härtegrad soft empfiehlt sich für ein Gewicht bis zu 65 kg. Der Härtegrad medium empfiehlt sich für ein Gewicht von 70 bis 100 kg. Der Härtegrad firm empfiehlt sich für ein Gewicht von 100 bis 125 kg. Ab einem Gewicht von 140 kg empfiehlt es sich einen besonders festen Aufbau einer Matratze zu wählen und nicht auf ein Standardprodukt zurückzugreifen. In Bezug auf Motorbetten gilt jedoch, dass die Herstellerangaben zum Härtegrad nicht einheitlich sind. Fragen Sie deshalb lieber nach, wenn Sie unsicher sind. Wir beraten Sie gern. Gute Matratzen werden außerdem mit verschiedenen Liegezonen ausgestattet. In der Regel werden Motorbetten in drei oder fünf Zonen unterteilt, welche sich über den Schulter-, Lenden- und Beckenbereich erstrecken, um für optimale Schlafbedingungen zu sorgen. Und nicht zuletzt weist die Produktbeschreibung auch darauf hin, ob der Lieferumfang bereits einen Topper enthält. Im Idealfall ist der Topper in der Mitte eingeschnitten, um beide Seiten vom Doppelbett individuell verstellen zu können, ohne dabei den Partner zu stören.

4. Die Vorteile von Boxspringbetten im Überblick

Motorbetten bieten eine Anzahl an Vorteilen. Die Höhe lässt sich in der Regel stufenlos verstellen und die Liegeposition kann frei gewählt werden. Zudem sind Motorbetten für Menschen mit Reflux sehr empfehlenswert. Die leicht erhöhte Schlafposition schützt die Speiseröhre indem der Rückfluss der Magensäure erschwert wird. Motorbetten bieten unterschiedliche Einstiegshöhen für noch mehr Komfort und garantieren ein ausgezeichnetes Liegegefühl in jeder Situation. Besonders Menschen mit körperlichen Einschränkungen profitieren von den Vorteilen eines Motorbettes. Der leistungsstarke Motor ist dennoch sehr leise und durch eine Fernbedienung einfach zu bedienen. Ein Motorbett steht optisch einem klassischen Boxspringbettes in Nichts nach – unterschiedliche Stoffe, Farben und Designs stehen für ein anspruchsvolles Raumkonzept zur Verfügung. Nehmen Sie Kontakt zu uns auf und lassen Sie sich beraten!

Fazit

 

➔ Motorbetten sind für Nutzer mit Rückenproblemen geeignet

➔ Mehr Komfort durch die einfache Steuerung per Fernbedienung

➔ Bandscheiben und Lendenwirbelsäule werden hervorragend unterstützt

 

Wir beraten Sie gerne vor Ort

Dürfen wir Sie persönlich beraten?

Eva GolzInhaberin

JETZT KONTAKTIEREN

oder einfach anrufen:
+49 (89) 242 15 760

Unser Service für Sie

Lieferung &
Montage weltweit
Telefon- &
Videoberatung
Kauf durch
Finanzierung
Fachberatung
im Store

Weitere Ratgeber

  • Motorbetten

    Das zeichnet Motorbetten aus

    Motorbetten – Was sind die Vorteile eines Boxspringbettes mit Motor? Inhaltsübersicht 1. Das zeichnet Motorbetten aus 2. Welches Bettgestell ist ideal?  3. Das gilt es beim Kauf zu beachten 4. Die Vorteile von Motorbetten im Überblick Motorbetten – Hersteller setzen auf Fortschritt und Weiterentwicklung. Das Ergebnis: Boxspringbetten mit Motor  Motorbetten unterscheiden sich im Aufbau nicht …

  • Was sind die Vorteile eines Boxspringbettes?

    Was sind die Vorteile eines Boxspringbettes? Inhaltsübersicht 1. Lebensdauer von Boxspringbetten 2. Boxspringbetten Luftzirkulation 3. Boxspringbetten Gestaltung 4. Fazit Hochwertige Boxspringsysteme bieten eine lange Lebensdauer Die Matratze, die in einem Boxspringsystem verwendet wird, beeinflusst nicht nur das Liegegefühl, sondern auch den Preis. So garantieren von Hand gefertigte, hochwertige Matratzen in einem Boxspringsystem einen besonderen Liegekomfort …

  • Woraus besteht ein Boxspringbett?

    Woraus besteht ein Boxspringbett? Inhaltsübersicht 1. Boxspringbetten Aufbau 2. Boxspringbetten Topper 3. Boxspringbetten Unterbau 4. Fazit Der Boxspringbetten Aufbau in Kürze Der Begriff Boxspringbett bedeutet lediglich, dass es sich um eine Taschenfederkernmatratze mit dafür vorgesehenem Unterbau handelt (Box oder Unterbett, statt einem herkömmlichen Lattenrost oder spezielle Roste für Schaummatratzen etc.). Dieser Unterbau besteht aus einer …

  • Boxspringbett kaufen – worauf achten?

    Ihr Weg zum perfekten Boxspringbett   Boxspringbett kaufen – worauf achten? Inhaltsübersicht 1. Liegetyp identifizieren 2. Wärmeverhalten: Neigen Sie zum Schwitzen oder Frieren? 3. Wie soll Ihr Traumbett aussehen unter Berücksichtigung der räumlichen Gegebenheiten? 4. Probeliegen im Boxspringbett 5. Professionelle Boxspringberatung 6. Boxspring Ladengeschäft vs. Onlineeinkauf Fazit Liegetyp identifizieren So individuell wie jeder Mensch geschaffen …

  • Wie oft Taschenfederkernmatratze drehen und wenden?

    Wie oft muss eineTaschenfederkernmatratzegedreht und gewendetwerden? Taschenfederkernmatratze wenden – was klingt nach einem Relikt aus alten Zeiten. Macht man das noch? Wenn ja, wie oft sollte ich meine Taschenfederkernmatratze wenden? Und sind Drehen und Wenden zwei verschiedene Dinge? All diese Fragen beantworten wir Ihnen im Folgenden. Inhaltsübersicht 1. Warum Sie Ihre Taschenfederkernmatratze wenden sollten a. …