Der Begriff Boxspringbett ist kein Qualitätsmerkmal sondern lediglich die Bezeichnung für ein bestimmtes Schlafsystem. Wie beim Auto gibt es Boxspringbetten unterschiedlichster Preis- und Qualitätsklassen von z.T. 500 € bis 100.000 € pro Boxspringbett. Die Preis- und Qualitätsunterschiede kommen vor allem durch die Art und Qualität der verwendeten Materialien (Naturmaterialien, Hölzer, Stoffe, Leder, Federn, …) , die Verarbeitung (Produktion von Hand oder industriell), die Qualität der Fertigung, daraus resultierend die Lebensdauer des Boxspringbettes sowie die Vielfalt der unterschiedlichen Konfigurationsmöglichkeiten zustande.

Taschenfederkernmatratzen und Boxspringbetten bei deren Produktion ausschließlich hochwertige Naturmaterialien und Edelstahl oder Vanadium verwendet werden sowie von Hand gefertigt werden sind in der Regel teurer als Taschenfederkernmatratzen und Boxspringbetten bei denen lediglich Schäume als Polstermaterialien zum Einsatz kommen und keine Naturmaterialien.